Shop

Kursleiter/in Pilates

Sie erstellen abwechslungsreiche Pilates-Kurse auf der Matte für unterschiedliche Leistungslevels und können hierbei verschiedene Kleingeräte einsetzen. Sie unterrichten diese Kurse mit vorbildlicher Technik und leiten die Kursteilnehmer professionell in den Übungen an.

Abschluss

Kursleiter/in Pilates

Dauer

6 Monate mit 4 Tagen Präsenzphase

ZFU-Nr.

7197609

Prüfungszulassung

Teilnahme an der Präsenzphase, Hospitationsnachweis über 15 Stunden Pilates-Mattentraining (Nachweisvorlage wird zur Verfügung gestellt)

Prüfungsart

Lehrprobe

Qualifikationsstufe

Aufbauqualifikation, Die Ausbildung führt zum Erwerb von Kenntnissen, die zur Berufsaufnahme befähigen bzw. einen Berufswechsel vorbereiten.

Der Lehrgang „Kursleiter/in Pilates“ qualifiziert die Teilnehmer zur eigenständigen Planung und Durchführung von Pilates- Kursen. Durch die Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse zur Pilates- Trainingsmethode und zu den speziellen Mattenübungen sind die Lehrgangsteilnehmer in der Lage, je nach Zielstellung der Kurse und Kunden sowie unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Leistungslevels, geeignete Übungen auszuwählen, zu variieren, u. a. mit den Kleingeräten Thera-Band®, Redondo®-Ball und Fitball, anzuleiten und die Teilnehmer bei Bedarf in der Bewegungsausführung zu korrigieren.

Der Deutsche Joseph Pilates hat um 1920 die spezielle Trainingsmethode „The Art of Contrology“ entwickelt, die eine Verbesserung der Kontrolle und Stabilisation der Körpermitte bewirkt. Das ursprüngliche Mattenprogramm nach Pilates beinhaltet 34 Übungen, die im Lehrgang „Kursleiter/in Pilates“ nach speziellen Trainingsprinzipien und unter Anwendung der pilates-typischen Atemtechnik ausgeführt werden. Durch die langsamen und kontrollierten Bewegungen mit und ohne Kleingeräte werden die Flexibilität, die Muskelkraft und die Muskelausdauer verbessert und die Trainierenden lernen, sich auf ihren Körper zu konzentrieren. Im Lehrgang „Kursleiter/in Pilates“ werden die Grundlagen und Prinzipien der Pilates-Technik vermittelt. Die Übungen werden praktisch durchgeführt, methodisch/didaktisch besprochen und mit Kleingeräten wie dem Thera-Band®, Redondo-Ball® und Fitball zielgruppenspezifisch variiert. Die Lehrgangsteilnehmer lernen, sowohl eine Pilates-Stunde optimal aufzubauen als auch die Kursteilnehmer professionell anzuleiten und effektiv zu korrigieren.

Der Lehrgang richtet sich an Interessenten, die als Trainer in den Bereich der Pilates- Trainingsmethode einsteigen wollen.

Die BSA-Basisqualifikation „Gruppentrainer/- in-B-Lizenz“, oder „Fitnesstrainer/ in-B-Lizenz“ oder eine vergleichbare Vorbildung wird empfohlen.

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gern persönlich und individuell.

  1. Grundlagen der Pilates-Technik
    • Geschichtliche Entwicklung
    • Trainingsziele
    • Vorteile der Pilates-Methode
    • Spezielle Pilates-Trainingsprinzipien
  2. Haltungsschulung nach Pilates
    • Ideale Haltung
    • Haltungsbesonderheiten
    • Fehleranalyse
    • Rumpfstabilisation durch Zentrierung („power house“)
  3. Pilates-Basisübungen („Serie I“)
    • Übungsunterweisung
    • Methodischer Aufbau der Übungen
    • Masterclasses (Einsteiger, Mittelstufe und Fortgeschrittene)
  4. Pilates mit dem Thera-Band®, Redondo®-Ball und Fitball
    • Übungsbeispiele
    • Masterclass
  5. Pilates im Rückentraining
    • Ausgewählte Übungen
    • Stundenbilder
  6. Pilates für Fortgeschrittene („Serie II“)
    • Ausgewählte Übungen
    • Masterclass
  7. Didaktik/Methodik im Pilates-Training
    • Stundenaufbau
    • Korrektur
    • Lehrproben

Anmeldung

Preis:

898,00 

Zahlungsziel
Lehrbrief