Shop

Kursleiter/in Workout

Sie planen und erstellen kraftorientierte Kursangebote wie Bauch-Beine-Po und Workouts mit verschiedenen Kleingeräten sowie Langhanteltraining für Fortgeschrittene. Sie unterrichten diese Kurse motivierend und führen Ihre Teilnehmer leistungsgerecht durch die Kursstunden.

Abschluss

Kursleiter/in Workout

ZFU-Nr.

7273213

Dauer

3 Monate mit 2 Tagen Präsenzphase

Prüfungszulassung

Teilnahme an der Präsenzphase, Hospitationsnachweis über 10 Stunden (Nachweisvorlage wird zur Verfügung gestellt)

Prüfungsart

Lehrprobe

Qualifikationsstufe

Aufbauqualifikation, Die Ausbildung führt zum Erwerb von Kenntnissen, die zur Berufsaufnahme befähigen bzw. einen Berufswechsel vorbereiten.

Der Lehrgang „Kursleiter/in Workout“ qualifiziert die Teilnehmer, eigenständig und verantwortungsbewusst verschiedenste kraftorientierte Gruppentrainingsangebote zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Nach Abschluss des Lehrgangs sind die Teilnehmer in der Lage, unterschiedliche Kleingeräte wie Kurz- und Langhanteln, Fitnessbänder und Bälle in Workout-Stunden für Fortgeschrittene gezielt einzubinden oder eigenständige kraftorientierte Kursangebote wie z. B. Bauch- Beine-Po oder Langhanteltraining zu konzipieren und zu unterrichten. Sie können Übungen mit vorbildlicher Technik demonstrieren und Belastungen optimal variieren.

Gruppentrainingsangebote im Bereich Kraft bieten den Teilnehmern eine motivierende Alternative zum gerätegestützten Krafttraining, um Muskelkraft, Körperform und -stabilität zu verbessern. Das Training in der Gruppe bietet einige Vorteile. Durch den gezielten Einsatz von Musik wird die Motivation sowie, durch den direkten Kontakt mit anderen Kursteilnehmern, die soziale Kompetenz gefördert. Im Lehrgang „Kursleiter/in Workout“ wird das theoretische Wissen zum Thema Krafttraining vertieft und in die Praxis des kraftorientierten Gruppentrainings übertragen. Im Mittelpunkt des Lehrgangs stehen die Vertiefung der funktionellen Anatomie, der richtige und sichere Einsatz von Kleingeräten, die optimale Belastungsdosierung und die Bewegungskorrektur. Die Teilnehmer lernen verschiedene Organisationsformen und die spezielle Methodik des kraftorientierten Gruppentrainings kennen und optimieren ihre eigene Unterrichtstechnik.

Der Lehrgang richtet sich an Gruppentrainer, die bereits über grundlegende trainingswissenschaftliche sowie funktionellanatomische Grundkenntnisse in Theorie und Praxis verfügen und ihr Wissen im Themenfeld des kraftorientierten Gruppentrainings ausbauen wollen. Die BSA-Basisqualifikation „Gruppentrainer/ in-B- Lizenz“ oder eine vergleichbare Vorbildung wird empfohlen.

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gern persönlich und individuell.

  1. Krafttraining in der Gruppe
    • Abgrenzung von Individual- zu Gruppentraining
    • Individualisierung im Gruppentraining
  2. Motorische Fähigkeit Kraft
    • Erscheinungsformen der Kraft
    • Positive Effekte für Fitness und Gesundheit
  3. Belastungssteuerung in Workout-Kursen
    • Leistungsdiagnostik
    • Relevante Belastungsparameter
    • Relevante Trainingsmethoden
  4. Sportmedizinische Grundlagen
    • Funktionelle Anatomie
    • Anpassungen des aktiven und passiven Bewegungssystems
  5. Didaktik/Methodik in Workout-Kursen
    • Stundenaufbau
    • Organisationsformen (Stations-, Kombinations- und Circuit-Training)
    • Bewegungstechnik, -variation und -korrektur
    • Einsatz von Kleingeräten
    • Musik in Workout-Kursen
    • Stundenbeispiele/Masterclasses
  6.  Ausgewählte Workout-Kurse
    • Bauch-Beine-Po
    • Workout mit Kleingeräten
    • Langhanteltraining

Anmeldung

Preis:

448,00 

Zahlungsziel
Lehrbrief